Terminkalender

Der Atem als roter Faden im Leben

x
Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:00 - 18:00

Der Atem als roter Faden im Leben

Steigen Sie ein, in die faszinierende Welt des Atems und nützen Sie diese natürliche Kraftquelle als Basis für Gesundheit, Ruhe und Gelassenheit.

Dieses Angebot ist speziell auch für Menschen mit Atemproblemen.

Die Arbeit findet je nach Bedarf im Sitzen und Liegen statt und es werden Übungen für zu Hause mitgegeben.

 

Nähere Erklärungen für die Atemarbeit:

Durch einfache Bewegungsübungen ohne Anstrengung, wird auf wertfreie Weise der Zugang zum eigenen Körper unterstützt. Ziel bei dieser Arbeit nach Ilse  Middendorf ("der frei zugelassene Atem") ist es, einen Ausgleich zwischen Aktivierung und Entspannung im eigenen System zu erfahren, Verbesserung der Körperwahrnehmung und achtsamer, liebevoller Umgang mit sich selbst. Geübt wird hauptsächlich im Sitzen auf dem Hocker (ohne Lehne, damit die aufrechte Haltung gefördert wird), auch im Stehen und im Liegen. Die Übungen sind für Menschen jeden Alters leicht erlernbar und werden im Körper abgespeichert. Dadurch erfolgt z.B. eine aufrechtere Haltung, Bauchatmung, ... im Alltag.

  • Atem-Einzelarbeit im Sitzen und Stehen: diese Art der Atemarbeit ist primär übungszentriert. Geübt wird im Sitzen und im Stehen. Die Übungen sind für Menschen jeden Alters leicht erlernbar und in den Alltag integrierbar.
  • Atem-Einzelarbeit: ein sogenanntes „Atemgespräch“ findet auf der Liege statt. Die Person ist bekleidet.Die Atempädagogin unterstützt den freien Atemfluss des Klienten/der Klientin durch Berührung in Form von Dehnungen, Druck und Bewegung. Abschließend erfolgt eine gemeinsame Reflexion der Erfahrungen und eine Integration in den Alltag wird dadurch unterstützt. Auch auf die Person abgestimmte aktive Übungen, die zu Hause durchgeführt werden können werden vermittelt.

 

Zurück